Die Unternehmenshistorie


gruender.jpg


Begonnen hat alles im Jahre 1975. Otto Feldbinder und Jan-Dirk Beckmann gründeten gemeinsam das Unternehmen zur Fertigung von Siloaufbauten. Während der eine zur damaligen Zeit Silofahrzeuge verkaufte, sammelte der andere als Angestellter einer Silo- und Tankwagen-Spedition Erfahrung. Anbieter und Anwender warfen ihr Wissen in einen Topf und legten damit den Grundstein für ihr eigenes Unternehmen, das mit drei Angestellten im niedersächsischen Drage vor den Toren Hamburgs startete. Nach fünf Jahren platzte die Firma nach zwischenzeitlichem Umzug nach Hamburg-Hamm aus allen Nähten. FFB hatte seinerzeit einen jährlichen Ausstoß von etwa 120 Einheiten. Das erfolgreiche Duo fand 1980 in Winsen (Luhe) ein vier Hektar großes Areal, das bis heute auf mehr als das Doppelte erweitert wurde und nach wie vor als Stammsitz der Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH fungiert.

24.09.2015