zurück zur Übersicht

Exzellente Ausbildungsqualität bei Feldbinder offiziell besiegelt

Verleihung des IHK-Siegels „Top Ausbildung“

Als erster Betrieb im Landkreis Harburg tragen wir das Qualitätssiegel „Top Ausbildung“ von der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Die Auszeichnung bestätigt unser überdurchschnittliches Engagement hinsichtlich der Nachwuchsförderung. „Wir sehen die Ausbildung als Teil der Fachkräftesicherung und setzen uns sehr dafür ein, gute Mitarbeiter von Anfang an zu entwickeln“, so Dr. Nina Lorea Kley, Geschäftsführerin von Feldbinder.

In dem 4-stufigen Prüfverfahren der IHK wurden fünf Kategorien bewertet: das Ausbildungsmarketing, der Start und die Organisation der Ausbildung, Prüfungen sowie der Ausbildungsabschluss. Auch die letzte und wichtigste Stufe des Verfahrens, den Ausbildungsaudit, mit einer intensiven Überprüfung durch drei unabhängige Juroren, hat Feldbinder mit Bravour bestanden.

Die Urkundenvergabe erfolgte am Mittwoch, den 19. Juni 2019 durch Angelika Harre und Kirsten Deising von der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg. Die Ausbildungsleiter Martin Polzin, Rebecca Ravens und Henri Krüger, die den Auszubildenden vom Bewerbungsprozess bis zur bestandenen Prüfung und darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite stehen, nahmen die Auszeichnung mit Freude entgegen.

Feldbinder Urkundenvergabe Siegel Top Ausbildung_12 (Groß).JPG

Als Ausbildungsbetrieb beschäftigen wir alleine am Standort Winsen mehr als 30 Auszubildende in den Ausbildungsberufen Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann sowie Fachinformatiker für Systemintegration. Mehr zum Thema Ausbildung bei Feldbinder

24.06.2019